11 August 2016

Rezension zur Zeitenzauber Trilogie von Eva Völler


Zeitenzauber: Die magische GondelZeitenzauber - Die goldene Brücke: Band 2
Zeitenzauber Trilogie
Autor: Eva Völler
Genre: Jugendbuch / Zeitreisen Romane
Originaltitel: Zeitenzauber
Band 1Die magische Gondel Band 2- Die goldene Brücke Band 3- Das verborgene Tor        Verlag: Baumhaus         Ab 14 Jahren
Erhältlich als e-Book, gebundene Ausgabe, Taschenbuch->Band 3 ab 14.10.16

Durch ein blödes Missgeschick landet die 17jährige Anna während eines Venedig Trips in dessen Vergangenheit, im Jahr 1499. Mitverantwortlich für diesen Fauxpas ist der gutaussehende Zeitspringer Sebastiano, der bestimmte Aufgaben erfüllen muss, um das Gleichgewicht von Vergangenheit und Zukunft zu wahren.

Natürlich möchte Anna nicht länger als nötig in dieser rückständigen Epoche verweilen und beim nächstmöglichen Zeitsprung wieder in ihr altes Leben zurückkehren.
Doch leider haben alle Betroffenen die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn die Aktion schlägt fehl und es wird klar, dass Anna's Reise doch kein reiner Zufall war. Bevor es zurückgehen kann, muss sie eine Herausforderung meistern. Nur blöd, wenn Niemand so richtig weiß, worin Diese besteht.

Aufregende und rätselhafte Abenteuer beginnen, welche die beiden Protagonisten immer mehr zusammenschweißen und sie in den Folgebänden im alten Paris und London füreinander einstehen lassen, während die Zukunft der gesamten Menschheit auf dem Spiel steht...

Werden sie es schaffen das Rad der Zeit weiterlaufen zu lassen?

"Wolken verhüllten den Vollmond, während wir uns auf den Weg machten, ohne Hoffnung und ohne zu wissen, was die Zukunft bringen würde."
S. 241 B.3



Eva Völler hat mit ihrer Zeitenzauber Trilogie eine romantisch spannende und detailverliebte Zeitreise mit viel Gefühl geschaffen, die vor Allem mit ihren bildgewaltigen Schauplätzen bei mir punkten konnte. Venedig, Paris und London stehen dabei im Mittelpunkt und keine dieser Städte durfte ich bisher in der Realität besuchen, habe aber nach dieser Buchreihe das Gefühl dort schon einmal gewesen zu sein, weil es die Autorin mit ihren detailreichen und wundervoll umschriebenen Beschreibungen geschafft hat immer wieder meine Fantasie und Vorstellungskraft anzuregen.

Obwohl es bei dieser Reihe um Zeitreisen geht, empfand ich eher, dass der Schwerpunkt auf den Figuren und ihren zwischenmenschlichen Beziehungen lag. Die Hauptcharaktere Anna und Sebastiano, aber auch die Vielzahl der Nebendarsteller haben die Bücher für mich noch einmal mehr lesenswert gemacht, denn bei Allen spiegelt sich die Liebe zum Detail wider. So konnte sich eigentlich jeder Protagonist mit seinen individuellen Eigenarten in meinem Gedächtnis verfestigen, wobei ich einige besonders ins Herz schloss. Eva Völler hat es geschafft jeder einzelnen Figur Leben einzuhauchen, egal wie klein oder bösartig die Rollen auch waren.

Während die ersten beiden Bücher mit einer tollen Einführung und von Anfang bis Ende gut durchdachten Handlungssträngen und Ideen begeisterten, wovon der zweite Teil durch eine plötzliche Wendung sogar noch einmal mehr fesseln konnte, hatte ich beim Abschluss dann das Gefühl, dass die Luft etwas raus war. Die Schurken hatte ich relativ schnell enttarnt und auch sonst passierte mir im Finale leider zu wenig, sodass die Geschichte eigentlich erst nach der Hälfte wieder in seinen Bann ziehen konnte. Dann aber richtig, denn das Ende hinterließ bei mir Wehmut aufgrund des Abschieds von liebgewonnenen und einzigartigen Protagonisten, aber auch Freude über einen runden Trilogie Abschluss.

Und wer weiß? Vielleicht darf man sich ja in der Zukunft auf “zukünftige“ Abenteuer mit den Beiden (oder Mehr?) begeben. Ich wäre jedenfalls begeistert.



Mit der Zeitenzauber Trilogie konnte Eva Völler, insgesamt gesehen, absolut bei mir punkten. Liebevoll gezeichnete Figuren, eine grandios in Szene gesetzte Kulisse und die romantisch-spannende Reise in die Vergangenheit von Venedig, über London, nach Paris haben mich zeitweilig in völlig neue und aufregende Epochen katapultiert, die mir noch lange im Gedächtnis bleiben werden.

Schreibstil: 3/5
Idee: 5/5
Umsetzung: 3-4/5
Charakter Beschreibungen: 5/5
Location/Hintergründe: 5/5

Gesamtbewertung:

Gute 4 von 5 


Müsst Ihr haben?? Hier entlang bitte (Titel verlinkt):
Zeitenzauber Band 1-3

Alle Rechte an den jeweiligen Abbildungen und Zitaten liegen beim Verlag bzw. Autor/Rechtsinhaber und dienen nur als Veranschaulichung.





Kommentare:

  1. Hallo Katie,:-)

    von der Zeitenzauber-Trilogie habe ich bisher nur den ersten Teil gelesen. Leider hat mich dieser nicht wirklich überzeugen können, sodass ich die Reihe vorerst aufgegeben habe.

    Deine Rezi klingt aber interessant, zumindest für Teil 2. Vielleicht steige ich doch nochmal ein!:-)

    Liebe Grüße von Conny und einen schönen Tag dir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      einfach nochmal einen Versuch wagen. :-) Hatte auch schon Bücher, die mir beim zweiten Anlauf besser gefallen haben. Allerdings gab es das auch schon andersrum.xD

      Liebe Grüße zurück <3

      Löschen
  2. Hallo und guten Tag,

    schöne romantisch, gestaltet Cover...die sind schon einen Hingucker wert.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ja, allerdings. Es gibt so Bücher, die möchte man nur wegen der schönen Gestaltung im Regal haben und diese Reihe ist wirklich wunderschön. :-)

      Löschen
  3. Huhu,

    die Zeitenzauber Reihe habe ich total gern gelesen - sie ist einer meiner liebsten Reihen ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      sie ist auch wirklich wundervoll und zauberhaft. :)

      Löschen


Schön, dass du ein paar Worte hier lassen möchtest.♥ Ich beantworte deinen Kommi gerne hier oder auf deiner Seite.

Katies fantastische Bücherwelt © Copyright 2010 | Design By Gothic Darkness |