18 August 2016

{Rezension} Die Überlebenden ~ Alexandra Bracken

Alexandra Bracken
Die Überlebenden Band 1
Roman, Dystopie
€ 12,99 [D]
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)
Taschenbuch, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-442-47908-5
Erschienen: 18.08.2014
Verlag: Goldmann
 



Es ist Rubys zehnter Geburtstag, als sie Morgens aufsteht und Alles anders ist. Ihre Eltern erkennen ihre Tochter nicht mehr. Ruby versteht die Welt nicht, war doch das Letzte was sie tat, ihnen einen 'Gute Nacht' Kuss zu geben.
Dabei verlief bis dahin für sie noch alles recht gut, seitdem eine unerklärliche Krankheit den Großteil aller Kinder zwischen acht und vierzehn Jahren plötzlich aus ihrer Schule verschwinden ließ und die Regierung vor eine Katastrophe stellte.
Sie lebte schließlich und hatte keine Symptome.

Männer in schwarzen Uniformen holen sie ab und transportieren sie, mit vielen Anderen, in ein sogenanntes Rehabilitationslager.
Warum? Ruby kann es sich nicht erklären, bis sie Zeuge einer schrecklichen Tat wird, die übermenschlichen Fähigkeiten entsprungen zu sein scheint.

Hat sie etwa Schuld an dem Verhalten ihrer Eltern?
Es beginnt ein Leben in Unterdrückung und ums Überleben.
Außerdem hat Ruby ein Geheimnis, was Niemand erfahren darf, denn sonst ist sie tot!
Und als ihr zur Flucht verholfen wird, geht der Kampf erst richtig los, denn Ruby ist wertvoller als sie glaubt...



Ich muss zugeben, ich hatte meine Startschwierigkeiten mit dieser Dystopie. Passiert doch erstmal nicht viel und berichtet eigentlich nur aus der gegenwärtigen Lebenslage, in dem Lager, aus Ruby's Sicht.
Doch das sollte sich schnell ändern, denn nachdem ich ihr monotones Dasein und ihr derzeitiges Ich kennenlernen durfte, begann die Autorin auch schon in ihrer Vergangenheit zu wühlen und das absolut gelungen.

So wird alles freigelegt, seit Ruby denken kann und man erfährt auf beklemmende, fast schon verstörende Art, wie sie alles erlebt hat, während später weitere Figuren hinzustoßen und weiter für Aufklärung sorgen. Durch diese Erzählweise bekam ich das Gefühl die 'kleine' Ruby aufwachsen zu sehen, bis zu dem Punkt, als die Flucht beginnt und darüber hinaus.

Als sie dann zufällig auf die Truppe um den eigenbrödlerischen Liam, quacksalberischen Chubs und die stumme Zu' stößt, hatte mich die Autorin endgültig gefangen. So unterschiedlich die Charakterfarben, war das Zusammenspiel dieser Gruppierung ein Erlebnis.

Der gemeinsame Weg, die Verfolgung eines Ziels, die Abschiede, das Leid und dabei immer der Zusammenhalt, haben mich zu einem Teil dieser Freundschaft werden und die zarte Liebe zwischen Ruby und einer ihrer Weggefährten hoffnungsvoll verfolgen lassen.

"Vielleicht ändert sich für uns ja nie etwas", sagte er. "Aber nur für den Fall, dass es doch passiert, willst du dann nicht dabei sein?" Zitat 342/343

Deshalb war das Ende dieses ersten Bandes auch besonders traurig. Ich habe gelitten, die Zeit vergessen, wollte endlich das Ende wissen und hätte dann am Liebsten Alles zurückgedreht.

Diese Dystopie ist nicht wie Andere. Es mag Anlehnungen geben, aber es gibt auch viele neue Aspekte, einzigartige Figuren und manchmal sind die Orte wo man sich am Sichersten wägt, der direkte Weg ins Gegenteil...



Mit “Die Überlebenden“ ist Alexandra Bracken ein mitreißender erster Teil einer Trilogie gelungen. Ich habe mit den Figuren gelitten, geliebt, gelächelt, vertraut, Stärke bewiesen und musste am Ende in mehrfacher Hinsicht loslassen.

Band 2 wird es definitiv für mich geben, denn die Hoffnung bleibt.

Schreibstil: 5/5
Idee: 4/5
Umsetzung: 5/5
Charakter Beschreibungen: 5/5
Location/Hintergründe: 5/5
(evtl.) Spannung: 4/5

Gesamtbewertung:
5 von 5 


Die komplette Reihe:
1. Die Überlebenden
2. Die Überlebenden ~ Furchtlose Liebe
3. Die Überlebenden ~ Blut und Feuer

Alle Rechte an den jeweiligen Abbildungen und Zitaten liegen beim Verlag bzw. Autor/Rechtsinhaber und dienen nur als Veranschaulichung.

Kommentare:

  1. Huhu! :)

    Ich freue mich sehr zu lesen, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Ich mochte den Auftakt auch total gerne. :D Du hast mich gerade dran erinnert, dass ich ganz bald weiterlesen muss. ;) Ich wünsch dir jetzt schon viel Spaß mit Band 2!

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katie,

    schön, dass dir das Buch gefallen hat und du der Fortsetzung erwartungsvoll entgegen siehst. :)
    Mich hat der 1. Band nicht so angesprochen, vor allem wegen des holprigen Schreibstils. Für mich hieß es nach dem 1. Band "aussteigen". :)

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich knabbere gerade etwas an Band 2. Hach, was ist denn da nur los?!?

      Löschen
  3. Hi!

    Das Buch hab ich schon so oft im Auge gehabt und war mir immer unsicher, ob ich es auf die Wunschliste packe oder nicht ...
    Nach deiner Rezi hattest du mich jetzt eigentlich überzeugt, es damit zu versuchen, aber dein Kommentar über Band 2 O.O Heißt das, es geht nicht so gut weiter? :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also im ersten Viertel war es echt schwierig, wenn ich das mal so sagen darf. :-/ Die Fortsetzung knüpft auch nicht direkt an, was in diesem Fall echt schade ist und dann wurde leider alles sehr langgezogen und ist erst seit Kurzem wieder so, wie ich es vom Auftakt gewohnt war. Dafür ist es jetzt wieder richtig gut, aber sowas bleibt halt hängen...

      Löschen
  4. Guten Morgen Katie :)

    Mir hat der Auftakt auch am besten von der ganzen Trilogie gefallen! Aber ich kann auch deine Bemerkung über Band 2 verstehen. Mir ging es ähnlich, es war ja ein um 180° völlig anderes Klima und Gefühl als das, was man in Band 1 lieb gewonnen hat.
    Insgesamt fand ich aber auch Band 2 gelungen, es war nicht bloß ein Füllerband wie man ihn häufig bei Trilogien erlebt. Also, viel Spaß damit :)

    Liebe Grüße
    Ivy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. =) Ja, das stimmt. Die Handlung entwickelt sich weiter und das finde ich schonmal positiv.

      Löschen
  5. Hi, :)

    du hast die Rezension wirklich toll geschrieben, das Buch steht zwar schon länger auf meiner Wunschliste, aber jetzt steht es auf jeden Fall weiter höher. ;)

    Vor allem freue ich mich schon auf die Charaktere und bin schon gespannt wie die Vergangenheit von Ruby ist, nachdem du so davon geschwärmt hast. ^^

    Liebe Grüße
    Sani von http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/

    (Ps: Ich hoffe das du ganz schnell deinen 400. Follower bekommst, deine Blog ist echt toll. ♡)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ui, danke Sani. :)
      Ich freue mich über Jeden, dem es hier gefällt und der meine kreativen Hinphasen gerne verfolgen möchte. ;-) Bin da aber sehr entspannt. ^^

      Löschen
  6. Huhu Katie,
    sehr schön geschrieben, so dass ein weiteres Buch auf meiner Wunschliste landet :D

    Liebe Grüße
    Luisa aka bollywoodandbooks

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen, ich hab das Buch gerade beendet :) bei mir hat es jedoch einen zweiten Anlauf gebraucht. Aber jetzt hat es mich zumindest gefesselt :D Band 2 wird bald folgen...

    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen


Schön, dass du ein paar Worte hier lassen möchtest.♥ Ich beantworte deinen Kommi gerne hier oder auf deiner Seite.

Katies fantastische Bücherwelt © Copyright 2010 | Design By Gothic Darkness |