28 August 2014

Rezension "Lovisa im Zeichen des Feuers"~Marita Sydow Hamann

Erschienen: 11. Juli 2014
Lovisa #2
Im Zeichen des Feuers
Romantasy
Marita Sydow Hamann
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 988 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 224 Seiten
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00LPHNBOY



2. Band von 2 Lovisa Büchern. Die Reihe ”Das Vermächtnis der Lil`Lu“ wird insgesamt 5 Bände umfassen.

Lovisas bisheriges Leben ist völlig auf den Kopf gestellt, so viel ist in den letzten zwei Wochen geschehen - Visionen, die Vergangenes und Zukünftiges offenbaren, eine Entführung durch einen Unbekannten. Und ihre leibliche Mutter ist für sie in den Tod gesprungen, nachdem sie Lovisa Unfassbares offenbart hat.
Erik – der junge Dimensionsagent mit den ozeanblauen Augen, der sie magisch anzieht –, hat Lovisa mit dem Versprechen verlassen, zu ihr zurückzukehren. Doch Lovisa wechselt ebenfalls und folgt ihm in seine Realität. Dort warten gleich mehrere unangenehme Überraschungen auf sie …





Lovisa-Im Zeichen des Feuers ist die Fortsetzung zum ersten Teil dieser Romantasy Reihe Lovisa-Riss im Universum und knüpft nahtlos an den schon gelungenen Auftakt an,  indem direkt zu Beginn auf den Punkt gebrachte Rückblenden die bisherigen Geschehnisse zusammenfassen und den Einstieg somit erleichtern.

Erik hat Lovisa mit dem Versprechen zu ihr zurückzukehren verlassen und ist in seine Welt gereist.
Doch um ihre Heimat vor der Zerstörung zu bewahren will Isa ihm folgen, was für sie als Wechslerin eigentlich ein Leichtes sein sollte.

Mit dem Gedanken an Erik könnte sie schnellstmöglichst bei ihrem Geliebten sein. Nur blöd, dass sich genau in diesem Moment ein ganz anderes Bild in ihrem Kopf formt und sie in einem anderen Schweden landet, als geplant...

Dort gelangt sie auf ein Schloss, dem alten Zuhause ihrer Mutter Ulrika und trifft auf den verbitterten König, der ihr Großvater ist und noch immer nicht über die Flucht seiner Tochter und Thronerbin hinweg ist.

Nun soll Isa die Aufgaben übernehmen, die ihre Mutter nicht vollbracht hat, wird wie eine Gefangene gehalten und ist am Verzweifeln, weil ihre Pläne durchkreuzt werden und sie sich nach Erik sehnt, bis ihr zu Ohren kommt, dass er sich gar nicht so weit weg von ihr aufhält und seine Hochzeit mit einer anderen Frau ansteht...
Lovisa ist außer Rand und Band!

Waren all seine Gefühlsbekundungen nur eine große Lüge? Und welche Geheimnisse hat Erik noch verschwiegen?
Wie soll sie nun ohne ihre große Liebe noch die Welten retten?
>>Ich blieb allein mit meinen Sorgen. Eingesperrt, weit fort von Erik und mit der Angst um meine Welt und alle meine Freunde im Herzen.. <<S. 42
Mit Lovisa hat Marita Sydow Hamann eine humorvoll, freche und absolut lebensnahe Figur geschaffen, die den Leser durch die Hauptgeschichte führt und aus der Reise zwischen den Dimensionen einfach eine unterhaltsame und kurzweilige Lektüre zaubert.

Die Gedanken, Dialoge und auch Selbstzweifel, die Lovisa beschäftigen wurden lebensnah und authentisch dargestellt und machen es leicht dem Geschehen Glauben zu schenken.

So wächst Isa in dieser Fortsetzung noch mehr über sich hinaus, während aber auch Erik, in kurzen Passagen, Einblicke in seine Gefühlswelt gewährt und der Leser sich schon eine Entwicklung in eine bestimmte Richtung wünscht, obwohl die Figuren noch im Dunkeln tappen.

Mit bildlichen Beschreibungen, mehr Einsichten in die Hintergründe, was das Vermächtnis der Lil'Lu und Eriks Welt angeht setzt die Autorin geschickt immer weitere Puzzleteile zusammen und lässt trotzdem noch genug Raum für weitere Rätsel und Geheimnisse, die die Geschichte konstant vorantreiben.

Die Idee mittelalterliche Kulisse mit moderner Technik zu kombinieren gibt diesen Roman zudem noch das gewisse Etwas und zeigt den Einfallsreichtum dieser talentierten Autorin, der keine Langeweile aufkommen lässt.

Lediglich die sich häufig wiederholenden Bezeichnungen, wie "mein Engel oder "ozeanblaue Augen" wirkten zum Ende hin etwas überzogen, was aber dem Gesamtbild und Aufbau nicht geschadet hat.

>>Ich konnte nicht gewinnen. Egal, wofür ich mich entschied, ich würde den Tod bringen, genau, wie Josefin es befürchtet hatte, genau, wie Erik es gesagt hatte, genau, wie die Legenden und Überlieferungen es erzählten. Eine Lil`Lu war böse …<<S. 113


Mit der Fortsetzung "Lovisa-Im Zeichen des Feuers" hat Marita Sydow Hamann einen würdigen Nachfolger kreiert, der mit bildgewaltiger Sprache und äußerst glaubwürdigen Charakteren wieder einen Volltreffer landen konnte.

Trotz der komplexen Hintergrundgeschichte ist es der Autorin gelungen leicht verständliche und nachvollziehbare Erklärungen zu finden, die sogar noch die Neugier auf den Fortgang steigern konnten.
Weiter so! Ich freue mich auf Teil 3.


Idee: 4/5
Umsetzung: 4-5/5
Charakterdarstellung: 5/5
Schreibstil: 4/5
Tiefgang: 5/5


Gesamtbewertung:
4,5 von 5


©Katies fantastisch dystopische Bücherwelt

Die Reihe:

  1. Lovisa- Riss im Universum
  2. Lovisa- Im Zeichen des Feuers

Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Autorin Marita Sydow Hamann für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars


Kommentare:

  1. Huhu!

    Ich fand den zweiten Band auch super, sogar noch besser als den ersten. Warte auch schon gespannt auf die Fortsetzung :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    von der Reihe habe ich bisher noch gar nichts gehört. Aber ich finde das Cover total toll und nach deiner Rezi werde ich wohl beide Bücher mal auf meine Wunschliste packen :)

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen


Schön, dass du ein paar Worte hier lassen möchtest.♥ Ich beantworte deinen Kommi gerne hier oder auf deiner Seite.

Katies fantastische Bücherwelt © Copyright 2010 | Design By Gothic Darkness |