03 Juni 2014

[Rezension] ~Rubinrot~ von Kerstin Gier

Verlag: Arena
ISBN: 978-3-401-06334-8
Preis: 15,99 €
Alter ab: 12 Jahre
Seitenzahl: 352
Maße: 215.00 mm / 160.00 mm / 40.65 mm
Einbandart: gebunden Schutzumschlag und 2-farbigem Druck
Microsite: http://www.rubinrotlesen.de
Leseprobe: 
rubinrot-leseprobe.pdf


Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!
www.rubinrotlesen.de


Charlotte ist jung, schön und etwas besonderes, denn sie trägt ein Gen in sich, dass ihr das Zeitreisen ermöglicht. Darauf wurde sie ihr ganzes Leben hin trainiert und gelehrt, um sich in den anderen Zeiten immer zurecht finden zu können.
"Doch warum habe ich dann so komische Symptome?" 
Das fragt sich, die nur ein Tag später geborene, Gwen, als sie Schwindelgefühle plagen und sie letztendlich einen kurzen Abstecher in die Vergangenheit macht und natürlich überhaupt nicht weiß was zu tun ist.

So wird sie zu dieser besonderen Person und plötzlich ist ihr Leben auf den Kopf gestellt.
Doch sie hat Glück (oder auch nicht), denn es gibt einen zweiten Genträger, der ebenfalls ausgebildet wurde und ihr nun zur Seite stehen wird (oder auch nicht). Gideon. 
Gwen hasst ihn vom ersten Augenblick (oder auch nicht) und er hasst sie noch viel früher(oder auch nicht?).

Problem? Sie müssen zusammen arbeiten, denn ihre Gabe beinhaltet auch Aufgaben, die erledigt werden müssen, aber auf den eingebildeten Gideon hat Gwen so gar keine Lust! (Oder doch?)

ZITAT:
"Das klang ja wie in einem dieser bescheuerten Action-Filme, in denen ein melancholisch dreinblickender Muskelprotz die Welt rettet, indem er mutterseelenallein gegen eine hundertzwanzigköpfige Ninja-Kampftruppe, eine Flotte feindlicher Raumschiffe oder ein ganzes Dorf voller bis unter die Zähne bewaffneter Gesetzloser kämpft."
S.178
Ich habe mir so viel unter diesem Werk vorgestellt, meine Erwartungen in eine ganz andere Richtung hoch gestapelt und bekam dann etwas ganz Anderes!

Diese Geschichte wird aus Gwendolyn's Sicht erzählt, die schon direkt zu Beginn erahnen lässt, dass sie ganz und gar nicht normal ist!
Sie sieht tote Menschen, unterhält sich sogar mit einem wirklich unterhaltsamen Exemplar und sie hat nur eine Freundin, die dies duldet und sogar glaubt.

So durfte ich die Hauptfigur und ihren einnehmenden Charakter erstmal kennenlernen, bevor überhaupt das ganze Chaos beginnt. Es stellt sich heraus, dass eigentlich sie die Auserwählte ist und nun muss sie sich auch noch mit Zeitreisen und einem völlig blöden Kerl an ihrer Seite rumplagen.

Auf diesem Weg durch die Zeit lernte ich mit Gwen ganz neue Gewogenheiten, Details und faszinierende Dinge kennen, die mich an diese Geschichte fesseln konnten.

Und nicht nur diese Dinge wurden offenbart, sondern auch die humorvolle, skeptische und immer wieder amüsante Annäherung der beiden Hauptfiguren, die mich in ihren Bann ziehen konnte.

Während ich Gideon anfangs genauso "doof" fand, wie Gwen, änderte sich dieser erste Eindruck im Verlauf. Auch weil Gideon sich veränderte und am Ende eigentlich fast "nett" wirkte.

Dabei schreitet die Handlung schnell voran, faszinierte mich mit einem bildlichen und verständlichen Schreibstil, der es schaffte immer wieder meine Gedankengänge aufzugreifen und dadurch an diese Handlung zu fesseln vermochte.

Es gibt viele wundervolle Ideen in dieser Welt, aber diese Umsetzung ist einzigartig, beeindruckte mich mit einer komplexen und trotzdem nicht ausschweifenden Darstellung und hat mit seinen Figuren, der Hintergrundgeschichte und den Zeitreisen die Neugier auf den Folgeband wecken können.


"Rubinrot" von Kerstin Gier glänzt mit einer einzigartigen Idee, die von zwei authentischen und einnehmenden Figuren aufgewertet und interessanten Zeitreisen in die Vergangenheit komplettiert wird.
Diese Kombination hat mich mitgerissen, auflachen und auch zittern lassen.

Ich freue mich auf Band 2 "Saphirblau" und kann diesen ersten Band dieser Trilogie von Herzen weiter empfehlen!

Idee: 5/5
Charakterdarstellung: 5/5
Schreibstil: 4,5/5
Tiefgang: 4/5
Spannung: 4/5

Gesamtbewertung:
4,5 von 5



©Katies fantastisch dystopische Bücherwelt

Kommentare:

  1. Obwohl die Bücher eigentlich nicht so für mein Alter gedacht sind, fand ich die Triologie soo schön! Du solltest ganz schnell die nächsten beiden Teile lesen!
    Es ist einfach so gut gemacht, und dann auch noch diese kleine Liebesgeschichte, sowas habe ich nicht oft bei deutschen Autoren!
    Ganz liebe grüße, Vivien von l0ve-life (Bücherblog) :)

    AntwortenLöschen
  2. Wohoooo, das freut mich wenn es dir gefallen hat!! Ich empfinde das irgendwie als persönlichen Erfolg (keine Ahnung wieso, hahah :P) Als ich den dritten Band gelesen habe, spielte der sogar noch in der Zukunft, weil er gerade herausgekommen war!

    Ich hab mich sofort in den Gideon verknallt... und war dann die gesamte Triologie auf Gwen eifersüchtig :P
    Gaaanz dringend schnell die anderen beiden Teile lesen!!
    Viel Spaß
    Sophia

    AntwortenLöschen
  3. Hey Katie, eine super Rezension zu einen super Buch. Ich liebe die Trilogie und bin schon gespannt wie dir die anderen beiden Teile gefallen werden. Lg Petra

    AntwortenLöschen
  4. Vielleicht sollte ich das Buch doch auch endlich mal lesen :D

    Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Man muss diese Reihe einfach nur lieben - ich habe sie echt verschlungen:) Sehr schöne Rezi, Katie!

    GLG und einen schönen Tag,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Rezension, du bringst es echt genau auf den Punkt. Ich fand Gideon am Anfang auch einfach nur doof und mir tat Gwen so leid, aber es ist toll zu sehen, wie er sich entwickelt.
    Die Reihe geht noch besser weiter als der erste Band, du kannst dich echt freuen!

    LG
    Anika

    AntwortenLöschen
  7. Viel Spaß bei den folgenden Bänden, die fand ich sogar noch besser ;)

    AntwortenLöschen
  8. ich liebe diese Reihe und ich wünsche dir viel Spaß mit den Folgebänden :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Ich liebe die Edelstein-Reihe, les auf jeden Fall noch die anderen Bänden

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Katie, das Buch wartet schon länger bei mir - und ich habe mir vorgenommen, es bald zu lesen.
    Liebe Grüße und ein schönes Pfingstfest
    Hanne

    AntwortenLöschen
  11. Ich fand die Bücher echt gut und kann dir die Folgebände echt nur nahelegen :)

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen


Schön, dass du ein paar Worte hier lassen möchtest.♥ Ich beantworte deinen Kommi gerne hier oder auf deiner Seite.

Katies fantastische Bücherwelt © Copyright 2010 | Design By Gothic Darkness |