24 Juni 2014

[Aktion] Gemeinsam Lesen #66



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese jetzt "Drowning-Tödliches Element" von Rachel Ward und bin inzwischen auf Seite 147 von 336.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Ich  renne den ganzen Weg bis zu Neishas Haus, ohne sie irgendwo zu entdecken."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Dieses Buch ist der Auftakt einer Trilogie soweit ich weiß.

Es geht um Carl, der nach dem ungeklärten Todesfall seines Bruders Rob im See, bei dem auch er anwesend war, sein Gedächtnis verloren hat und sich nur bruchstückhaft an einige Dinge aus seinem früheren Leben erinnern kann. In Verbindung mit den ganzen Vorkommnissen steht auch Rob´s damalige Freundin Neisha in die Carl heimlich verliebt ist und  ihm erscheint der Geist seines Bruders, der  seltsame Dinge flüstert. So kommen immer mehr unheimliche und erschreckende Details aus der Vergangenheit zu Tage die die Wahrheit näher ans Licht bringen...

Ich habe in meiner Vergangenheit sehr viele gute (Mystery) Thriller gelesen und hatte schon meine Probleme beim Einstieg durch den abgehackten Schreibstil. Normalerweise passt der kurzgehaltene Satzbau immer ganz gut zu solchen Bereichen, aber hier wirkt vieles einfach völlig emotionslos und die Beklemmung hat mich noch nicht richtig gepackt. So trocken formuliert kommt bei mir einfach kein Nervenkitzel auf.
Auch mit den Figuren habe ich meine Probleme, obwohl der Hintergrund ja eigentlich auf Geheimnisse und Rätsel aufbaut, mir aber die Charakterisierungen bisher sehr oberflächlich und undurchsichtig erscheinen. Trotzdem ist das Buch schnell lesbar, aber bisher eher durchschnittlich im Vergleich mit vielen anderen Werken.


4. Was wäre der Grund, aus dem du dein aktuelles Buch innerhalb der nächsten 50 Seiten abbrechen würdest. Was müsste passieren? Oder wäre das undenkbar und warum?

Ach, abbrechen muss ich es nicht unbedingt. Will ja schon die Auflösung wissen, obwohl ich nicht hoffe, dass es in die Richtung geht, die mir im Hinterkopf rumschwirrt. Ich habe da so einen Verdacht was Neisha angeht. Ein Abbruch würde dann kommen, wenn ich mir die Lösung schon 100% denken kann. Dann gibt es keinen Grund mehr für mich weiterzulesen, also hoffe ich auf ein einfallsreiches und gut durchdachtes Ende, denn das machen für mich gelungene Thriller aus.

Du möchtest Gemeinsam mit uns Lesen?
Dann nimm teil:
Man darf jederzeit einsteigen. Und die Fragen dürfen auch nach Dienstag gerne beantwortet werden! 
Außerdem darf natürlich das Bild für eure Blogposts übernommen werden. 

Beantworte die Fragen (oder nur diejenigen, die du beantworten möchtest) auf deinem Blog. Den Link zur Aktion findest Du bei Klick auf das Logo.

Kommentare:

  1. Das Buch ans ich klingt recht spannend, schade das es dich noch nicht so richtig gepackt hat, ich hoffe doch sehr dass das noch wird ;)
    Trotzdem viel Spaß mit deiner Lektüre
    LG Anja aka iceslez von Librovision

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!
    Das Buch habe ich schon vor einiger Zeit gelesen und fand es ganz gut. Der Einstieg fiel mir ebenso schwer wie Dir, so ganz richtig packen konnte es mich bis zuletzt nicht. Das es eine Trilogie ist, wusste ich gar nicht. Hat man am Ende, glaube ich auch gar nicht gemerkt.

    Trotzdem noch viel Spaß mit dem Rest und glg,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja schon durch, aber der erste Eindruck hat sich bestätigt und vor allem die Figuren waren nicht nur schlecht beschrieben, sondern ihre Verhaltensweisen dadurch auch noch oft völlig unverständlich. :-o Das Ende war weder ein Knalleffekt, noch besonders aufschlussreich, sondern wirkt eher ziemlich erzwungen und maßgeschneidert. Schade eigentlich...

      Löschen
  3. Hey!
    Das war ein Buch, das ich abgebrochen hab ;)
    Ich hatte den gleichen Eindruck zu Beginn wie du und es hatte für mich dann irgendwie überhaupt keinen Reiz mehr ...

    Bin gespannt, wie deine Rezi ausfällt!
    liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin auch ziemlich enttäuscht, obwohl es sich nach den Einstiegsproblemen sogar ganz gut gemausert hatte in Bezug auf die Lebenszustände, aber im Gesamtpaket ist man am Ende genauso schlau, wie zu Beginn. Rob ist tot, böse, will Rache und fertig. ;-) Das das eine Trilogie wird habe ich auch irgendwo gelesen und wenn man das weiß kann ich mir schon vorstellen wie es weitergeht...

      Löschen


Schön, dass du ein paar Worte hier lassen möchtest.♥ Ich beantworte deinen Kommi gerne hier oder auf deiner Seite.

Katies fantastische Bücherwelt © Copyright 2010 | Design By Gothic Darkness |