31 Mai 2014

[Rezension] Hide von Jennifer Rush

Hide
Jennifer Rush
Hide (Bd. 2)
Aus dem Amerikanischen übersetzt von Ulrike Brauns
ab 13 Jahren
1. Auflage 2014
272 Seiten
14.0 x 21.5 cm
ISBN 978-3-7855-7517-8
Klappenbroschur mit Spotlack
12,95 € (D)
13,40 € (A)
Verlag:



Du kannst niemandem vertrauen, nicht einmal dir selbst. Alles, was du über dich zu wissen glaubtest, entpuppt sich als Lüge. Die Suche nach deiner Vergangenheit setzt nicht nur dein Leben aufs Spiel. Du weißt nur eins: Sie werden nicht aufhören, dich zu jagen! Anna und den Jungs ist die Flucht vor der Sektion gelungen und sie haben sogar einige Hinweise auf ihre eigene Herkunft erbeuten können. Nur wie lange können sie sich dieser mächtigen Organisation entziehen? Als sie auf eine Spur stoßen, die offenbar zu Annas Schwester führt, müssen sie erneut ihre Deckung aufgeben. Die Suche nach der eigenen Vergangenheit treibt Anna unaufhörlich an. Falls Teile ihrer Familie überlebt haben, müssen die vier sie finden. Koste es, was es wolle. Doch tappen sie vielleicht gerade dadurch in eine raffinierte Falle? „Hide“ ist der zweite Band einer Reihe. Der Titel des ersten Bandes lautet „Escape“.


Der Gruppe um Anna und ihren Gefährten ist es gelungen der Sektion zu entkommen. Sie verschanzen sich in immer wieder neuen Unterschlüpfen und sind trotzdem auf der Hut.
Während die gesamte Gruppe zusammenhält, grenzt sich Nick immer weiter aus, um eines Abends seine eigenen Wege und Ziele zu bestreiten.
Doch er kehrt schnell zurück und offenbart seiner Gemeinschaft eine unglaubliche Geschichte. Anna kann es kaum glauben und doch will sie wissen, ob das Besagte stimmt.
Auf der Suche nach der Wahrheit bemerken sie und die Jungs nicht, dass sie auf erneutem Konfrontationskurs mit der Sektion sind...

ZITAT:
"Ich wollte, dass es wahr war, mehr als alles andere. Aber nach allem, was ich in den letzten paar Monaten durchgemacht hatte, verlangte meine vorsichtige, rationale Seite, es nicht zu glauben."
S. 53
Ich habe "Escape" damals verschlungen und nun wurde die Geschichte um die "genetisch veränderten" Jugendlichen endlich fortgesetzt!
Was langsam beginnt und trotzdem immer neue Erkenntnisse bereit hält, wurde im Verlauf und allen Offenbarungen immer spannender!
Nick, den ich im ersten Teil als sehr seltsam empfand, gibt tiefere Einblicke in sein Ego, die ich nun nachvollziehen und als sympathisch empfinden konnte. Er ist der wegweisende Part für die gesamte Gruppe und liefert Erkenntnisse, die Anna nie zu hoffen gewagt hat.

Die Bedrohung durch die Sektion bleibt schon von der erste Seite an genauso einnehmend, wie in Band 1 "Escape" und bereitet Gänsehaut-Feeling, durch die bildlichen Beschreibungen der Autorin.

Während Anna Anfangs dachte nur unbeteiligte Beobachterin zu sein, zeigt sich in dieser Fortsetzung wie tief sie eigentlich mit den genetischen Veränderungen der Jungen zusammenhängt. Nicht nur interessant, sondern auch logisch wurde Anna´s Rolle in dieser Handlung tiefgehend fortgesetzt und hat mir, im Verlauf, immer mehr einen Schauer auf der Haut versetzt.

Die Charaktere wurden in diesem zweiten Teil detailreich gezeichnet und ihre Unterschiede sind so verblüffend, wie auch einnehmend.
Cas, der in jeder Situation einen humorvollen Spruch parat hat.
Anna, die etwas naiv und doch immer vom Herzen geleitet und mutig durch die Geschichte driftet.
Nick, der "Böse" und "Misstrauische", der mit überzeugenden Unterton weiß was gespielt wird.
Sam, der Anna mit seinem Leben schützen will, egal was passiert.

So steuert die Geschichte auf ein schockierendes Finale zu, dessen ich mir nicht mehr entziehen konnte und welches gut durchdacht mit allen bisherigen Fragen abschließt, außer der Vergangenheit rund um die Gruppe von Anna.


"Hide" von Jennifer Rush erweist sich als ehrwürdiger Nachfolger von "Escape".
Einnehmende Charaktere und eine Story, die zwar etwas schleppend anfängt, sich im Verlauf aber zu einem gelungenen Pageturner entwickelt, geben dieser Fortsetzung viel Einsicht in die Vergangenheit der Hauptfigur.
Überraschende Wendungen und das gelungene Finale haben mich direkt neugierig auf den Abschluss gemacht, der sich hoffentlich konsequent mit der Geschichte ihrer Wegbegleiter beschäftigen wird und alle weiteren Fragen klärt.


Idee: 4/5
Charakterdarstellung: 5/5
Schreibstil: 5/5
Tiefgang: 5/5
Spannung: 4/5

Gesamtbewertung:
Noch
5 von 5

©Katies fantastisch dystopische Bücherwelt

Die Reihe:
EscapeHide  


Kommentare:

  1. Das klingt ja toll! Die Reihe wartet auch schon die ganze Zeit auf Skoobe auf mich, ich denke ich lese sie diesen Sommer auf jeden Fall noch! Eine wirklich tolle Rezension :)
    LG Anja aka iceslez von Librovision

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    schön, dass es dir so gut gefallen hat! Auf meinem Blog gabs auch immerhin 4 1/2 von 5 Punkten - ich fand die Fortsetzung einfach mega spannend ;)
    Liebe Grüße, Marie

    AntwortenLöschen


Schön, dass du ein paar Worte hier lassen möchtest.♥ Ich beantworte deinen Kommi gerne hier oder auf deiner Seite.

Katies fantastische Bücherwelt © Copyright 2010 | Design By Gothic Darkness |