26 April 2014

[Rezi] ~Ruht das Licht~ Maggie Stiefvater


Ruht das Licht
Bildquelle/Zitatrechte liegen beim Verlag!
Maggie Stiefvater
Ruht das Licht
Romantik Fantasy
Aus dem Amerikanischen übersetzt
von Sandra Knuffinke, Jessika Komina
Erschienen: 2011
400 Seiten, 15.0 x 22.0 cm
ISBN 978-3-8390-0118-9
Hardcover mit Schutzumschlag, Leseband und Spotlack
18,90 € (D), 19,50 € (A)
Verlag:





Klappentext

Obwohl alles verloren schien, ist Sam zu Grace zurückgekehrt. Er hat den Wolf in sich besiegt und jetzt liegt ein ganzes Leben in seiner Menschengestalt vor ihm. Doch nun ist es Grace, deren Zukunft ungewiss erscheint. Sie, die sich ihrer menschlichen Haut immer so sicher war, hört nachts die Stimmen der Wölfe und weiß: Sie rufen nach ihr.

Wogegen Grace sich mit aller Macht wehrt, wäre Cole hochwillkommen. Cole wünscht sich nur eines: Vergessen. Vergessen, wer er ist. Vergessen, was er getan hat. Die Wolfshaut ist seine Zuflucht. Doch trotz der eisigen Kälte gelingt es ihm nicht, die Wolfsgestalt dauerhaft anzunehmen.

Als Coles Vergangenheit ihn einholt und sich immer mehr neugierige Augen auf die Wölfe richten, muss Sam zusehen, wie seine Welt zerbricht: Das Rudel schwebt in größter Gefahr und Grace hält nur noch die Liebe zu ihm in ihrem menschlichen Leben. Sam ahnt, dass der Wolf in ihr eines Tages siegen wird.

„Ruht das Licht“ ist der zweite Band einer Trilogie. Der Titel des ersten Bandes lautet „Nach dem Sommer“.


Meine Meinung

Sam hat es geschafft und ist ein Mensch geblieben. Nach der erfolgreichen Heilung steht die Welt für ihn und Grace offen. Doch ihr Liebesglück wird getrübt, denn der Anführer des Wolfclans, Beck, wird nun für immer Wolf bleiben und Sam trägt die Verantwortung für die Neulinge.
Dabei macht ihm nicht nur der undurchschaubare Frischling Cole das Leben schwer, sondern auch Grace' Eltern, denen die Liebesbeziehung ihrer Tochter nicht passt.
Doch die größte Bedrohung für das Glück der Beiden liegt viel tiefer!
Sie schlummert in Grace und versucht mit aller Macht an die Oberfläche zu gelangen...

Nachdem Isabel's Bruder Jack gestorben ist, hat sie sich verändert, ist ernster geworden, gibt sich die Schuld an seinem Tod und wurde durch die Ereignisse zu einer Verbündeten von Sam und Grace. Eines Tages trifft sie dann auf den Neuen Cole, der die kühle Schönheit völlig durcheinander bringt, aber ein heikles Geheimnis wahrt.

>>Ihre Augen, Menschenaugen in Wolfschädeln, erinnern mich an Wasser: das klare Blau von Wasser, in dem sich der Frühlingshimmel spiegelt, das Braun eines wild schäumenden Baches nach dem Regen, das Grün des Sees im Sommer während der Algenblüte, das Grau eines schneeerstickten Flusses. << S. 7 (Grace)

Nachdem ich begeistert und seufzend den ersten Band dieser Trilogie "Nach dem Sommer" zur Seite gelegt hatte, musste "Ruht das Licht" zeitnah folgen.

Trotz dem kurzen Zeitabstand hatte ich direkt zu Beginn dieser Fortsetzung erstmal Probleme in das Buch hineinzufinden. Die romantisch gefühlvolle Atmosphäre wollte sich nicht recht aufbauen und ich hatte große Schwierigkeiten bei der Zuordnung der Nebenfiguren. Das lag aber vielleicht an dem veränderten Aufbau, denn in diesem Buch kommen,  neben Sam und Grace, noch zwei weitere Erzähl-Perspektiven hinzu: Isabel und Cole. Dieser Neuaufbau hat mich nicht komplett für sich gewinnen können, weil Cole sehr viel von der Geschichte einnimmt und die Hauptfiguren in den Hintergrund befördert.

Während ich mich, nach anfänglichen Schwierigkeiten, mit Isabel anfreunden und ihre Schlagfertigkeit und den Sarkasmus dieser Protagonistin immer mehr nachvollziehen konnte, hat Cole die Geschichte, aus meiner Sicht, nicht sehr voran getrieben.
Alle Geheimnisse über sich und seine Vergangenheit, die ihn interessant gemacht hätten, wurden viel zu früh preis gegeben. Dadurch verlor ich schnell das Interesse an ihm.
Gefallen hat mir allerdings die Gefühls-Entwicklung  zwischen ihm und Isabel. Hier erlebt man den totalen Kontrast zur Liebe von Sam und Grace und ich wurde gut unterhalten.

Sehr positiv fand ich auch die tieferen Einblicke in Sam. Nachdem in Band 1 Grace' Leben im Vordergrund stand, hat die Autorin in der Fortsetzung seine Vergangenheit und Charakterzüge stark beleuchtet und ihn noch liebenswerter gemacht.

Maggie Stiefvater's Schreibstil ist und bleibt einfach wunderschön und konnte mich mit vielen liebevollen Details auch hier wieder auf ganzer Länge überzeugen. Vor Allem in den berührenden Passagen zwischen Sam und Grace bekam ich immer wieder ein wohliges Kribbeln im Bauch. Einfach grandios! Wenn es in diesem Teil leider auch nicht ganz soviel davon gab, habe ich diese Stellen besonders genossen.

Das Ende ist vorhersehbar, aber störte mich nicht. Außerdem entwickelte sich die Geschichte nicht geradewegs dahin, sondern wurde mit einigen Wendungen aufgepeppt.

Übrigens macht der Plot sofort neugierig auf die Fortsetzung, weshalb ich nach "Ruht das Licht" nun direkt mit dem Abschlussband angefangen habe. Am Besten alle Bücher bereit liegen haben, damit kein Frust aufkommt! =)


Fazit

Pro: Schreibstil, Details, mehr Informationen zu Sam, authentische Figuren, Plot weckt Neugier auf Band 3
Kontra: Perspektiven Aufbau, Längen im Mittelteil 

Auch wenn "Ruht das Licht" von Maggie Stiefvater nicht an seinen Vorgänger "Nach dem Sommer" herankommt, konnte mich der wunderschöne Schreibstil und die Handlung überzeugen.
Die Liebesgeschichte zwischen Sam und Grace ist berührend und gefühlvoll und mit den zwei neuen Perspektiven Isabel und Cole hat die Autorin, wenn auch nicht ganz perfekt, neuen "Zündstoff" für den Trilogie Abschluss "In deinen Augen" kreiert.
Deshalb stufe ich dieses Buch als lesenswert ein und empfehle es sehr gerne weiter!

Meine Bewertung:
Idee: 4/5
Charakterdarstellung: 4/5
Schreibstil: 5/5
Aufbau: 3/5
Umsetzung: 4/5


Gesamtbewertung

4 von 5





©Katies fantastisch dystopische Bücherwelt

Die Reihe:

  1. Nach dem Sommer
  2. Ruht das Licht
  3. In deinen Augen
  4. Sinner- Erscheinungstermin USA: Juli 2014 Deutschland: ?
18406862
Quelle


















Kommentare:

  1. Hey Katie :)
    Sehr schöne Rezi :) Ich bin froh das das Buch überall so gut ankommt, weil ich hatte auch schon vor es mir zu kaufen. ich finde nur, dass sich alle drei Bände zusammen einfach am besten anhören, weil ,,ruht das Licht" klingt einzeln echt komisch..
    LG Anna ♥

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!l
    Hast du wirklich schön in Worte gefasst. Ich fand es toll, dass im zweiten Band auch Isabell zu Wort kam und der neue Charakter Cole hat das ganze für mich aufgepeppt. Ich glaube, wenn es nur zwischen Sam und Grace weitergegangen wäre, wär irgendwann die Luft raus gewesen.

    Bin sehr gespannt, was du zum dritten Teil sagst. Ich liebe diese Trio ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. Ah, ich hätte deine Rezension so gerne gelesen :( Leider habe ich den zweiten Teil noch nicht hinter mir und habe Angst, bestimmte Dinge zu erfahren, die ich jetzt zu diesem Zeitpunkt besser noch nicht wissen sollte :D ... aber ich werde es dann nachholen.

    <3 Nadine

    AntwortenLöschen


Schön, dass du ein paar Worte hier lassen möchtest.♥ Ich beantworte deinen Kommi gerne hier oder auf deiner Seite.

Katies fantastische Bücherwelt © Copyright 2010 | Design By Gothic Darkness |