20 Dezember 2013

[Rezension] "Wie Monde so silbern" von Marissa Meyer


Mein Dank für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars geht an den Verlag

Buchbestellung und mehr Informationen: HIER!


Worum geht's?
linie-0057.gif von 123gif.de

"Cinder schlich sich durch die laue Nacht davon, ihre Stiefel schlurften auf dem Asphalt, als seien ihre Beine beide aus Stahl."

Zitat S.60

Zum Buch/Inhalt:
Wir schreiben die Zukunft, nach dem 4. Weltkrieg.
Einer weiterentwickelten Welt, die im Friedensbündnis lebt.
Und doch ist die Erde nicht sicher...


Hier lebt Cinder bei ihrer kaltherzigen Stiefmutter Adri und ihren Schwestern: Der verwöhnten Pearl und der jüngeren aufgeweckten Peony. Seit dem Tod ihres Ziehvaters bringt sie die Familie mit ihrem Job als Mechanikerin über die Runden. Immer an ihrer Seite ist die alte Androidin Iko und mit ihr schuftet sie Tag ein Tag aus in ihrer heruntergekommenen Werktstatt. Nichts wünscht sie sich sehnlicher, als ein ganz normales Mädchen zu sein, denn Cinder birgt ein Geheimnis von dem nur Wenige wissen.
Ihr Wille und die Hoffnung sind groß, dass sie eines Tages frei sein kann und von Nichts und Niemandem lässt sie sich ihre Pläne ruinieren...
bis eines Tages Prinz Kai an ihrer Werkbank auftaucht und sie um einen Gefallen bittet. Von tausenden Mädchen angehimmelt und begehrt, scheint er ausgerechnet an Cinder Gefallen zu finden und bringt sie gehörig durcheinander. Denn es regen sich Gefühle in ihr, die sie nie für möglich gehalten hätte und als wäre das nicht genug, sieht Cinder sich plötzlich einer Welt voller Chaos, Katastrophen, durchkreuzten Plänen und schweren Entscheidungen gegenüber.
Und sie ahnt ja nicht, wie Besonders sie ist...!

Charaktere und Darstellung:
linie-0057.gif von 123gif.de
Mit Cinder wurde ein Hauptcharakter geschaffen, der ungewöhnlicher und facettenreicher nicht sein könnte. Mutig, rebellisch, kontrolliert und doch immer wieder unsicher, lernt der Leser eine authentische und sympatische Protagonistin kennen, die sich in ihrer Rolle ständig weiterentwickelt und bestmöglichst versucht ihr Schicksal zu meistern. Tiefe Einblicke in ihre Gefühlswelt, die ihre innere Zerrissenheit, Ängste und Selbstzweifel zeigen, machen ihre Handlungen und Reaktionen absolut nachvollziehbar.
Auch die anderen Charaktere glänzen mit liebevoll und realistisch gestalteten Charakterzügen, die die Figuren greifbar werden lassen. U.a. Kai, der sich seiner Rolle nicht gewachsen fühlt. Adri, die mit ihrem Leben unzufrieden ist und den Grund für Alles auf Cinder projiziert. Die unschuldige Peony, die sich,neben Iko, unvoreingenommen und freundschaftlich gegenüber Cinder zeigt und Dr. Erland, der in Cinder mehr entdeckt, als nur das "Aschenputtel" aus der Gosse.
Durch diese perfekte und einzigartige Darstellung konnten sich die einzelnen Protagonisten mühelos im Gedächtnis festsetzen.

"Nur ein Piks. Ihr Kampfwille brach, als sie die klare Flüssigkeit in sich hineinlaufen sah."

Zitat S.85


Schreibstil/Aufbau/Idee:
linie-0057.gif von 123gif.de
Marissa Meyer hat diese modern, düstere Märchenversion sehr jugendlich und umgangssprachlich zu Papier gebracht. Viele Ereignisse wirken, trotz einer außergewöhnlichen Szenerie, mitten aus dem Leben gegriffen. Der Einstieg fiel nicht schwer, auch wenn die Haupt Protagonistin, aufgrund ihrer Andersartigkeit, erstmal schwer zu fassen war. Die Geschichte beginnt mitten in Cinder's Alltag und führt den Leser direkt in diese neue Welt hinein. Erst einmal eingefunden, überstürzen sich auch schon die Geschehnisse und reißen durch den ganzen Handlungsverlauf nicht mehr ab. Perfekt durchdacht wurden immer wieder spannende, überraschende und auch humorvolle, sowie traurige Einlagen einfallsreich eingebaut. Langeweile hatte dadurch gar keine Chance aufzutreten. Ganz im Gegenteil: Dieses Buch hat mich einfach nicht mehr los gelassen.
Einen kleinen Kritikpunkt gibt es für die ein oder andere Vorhersehbarkeit, die den Lesefluss aber in keinster Weise beeinträchtigt hat, denn es blieben trotzdem genug Fragen und Rätsel zu ergründen.
Die Idee ist einfach grandios. Aufgebaut auf dem Grundgerüst von dem berühmten Märchen "Aschenputtel" entpuppt sich diese Geschichte, als etwas ganz Eigenständiges und Neuartiges. Dieses Buch lässt sich in keine gängige Sparte einordnen, denn es überzeugt mit einer breiten Auswahl von Genre Elementen, die absolut gelungen zu einem Ganzen zusammengefügt wurden.


Fazit:
linie-0057.gif von 123gif.de
Die Luna-Chroniken "Wie Monde so silbern" von Marissa Meyer ist eine wahre Explosion verschiedenster Genre Elemente, vereint in einer fantastischen Geschichte. Viele neue Ideen, liebevoll dargestellte Charaktere und eine perfekt ausgearbeitete, bildhafte Story konnten mich an dieses geniale Werk fesseln. 
"Es war einmal..." war gestern. Hier kommt die Zukunft!
Packend, spannend, düster, einzigartig, mit einem Hauch Romantik und einfach nur empfehlenswert!

Bewertung:
linie-0057.gif von 123gif.de
Inhalt: 5/5
Charakterdarstellung: 5/5
Schreibstil: 5/5
Aufbau: 4-5/5 

Gesamturteil:
5 von 5





©KatiesfantastischeBücherwelt


Die Fortsetzung "Wie Blut so rot" 
wird am 24.01.2014 erscheinen!
 Über die Autorin:

Marissa Meyer liebt Fantasy, Grimms Märchen und Jane Austen. Sie hat Kreatives Schreiben mit dem Schwerpunkt Kinderliteratur studiert und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Katzen in Tacoma, Washington. Die vier Bände der "Luna-Chroniken" sind ihr Debüt als Schriftstellerin.



Kommentare:

  1. Wow! Was für eine schöne Rezi!
    Ich les das Buch ja gerade - bin allerdings noch am Anfang - und bin jetzt schon fasziniert. Dann kann ich mich ja auf das Weiterlesen freuen :)

    GLG, A. Weltenwanderer

    AntwortenLöschen
  2. Deine Rezi ist echt toll!
    Ich möchte das Buch auch unbedingt lesen.
    Jetzt erst recht! :D

    LG ;)

    AntwortenLöschen
  3. Oh, vielen Dank! ^_^ Das Buch hat's auch verdient. :-* Wünsche ein schönes 4.Adventswochenende :)

    AntwortenLöschen
  4. Dir auch, danke :)
    Und schöne Feiertage ^^

    AntwortenLöschen
  5. Super tolle Rezension, liebe Katie!
    Ich werde mir auch bald alle 2 Bände auf einmal holen, ich willl es unbedingt lesen!!
    Wenn es dir schon so super gut gefallen hat, steigen meine Erwartungen glatt noch ein bisschen und ich kann es kaum erwarten, mit Wie Monde so silbern anzufangen =)

    Liebste Grüße,
    Maike

    AntwortenLöschen


Schön, dass du ein paar Worte hier lassen möchtest.♥ Ich beantworte deinen Kommi gerne hier oder auf deiner Seite.

Katies fantastische Bücherwelt © Copyright 2010 | Design By Gothic Darkness |