03 November 2016

Top Ten Thursday: Emotionen...


Eine Aktion von Steffis Bücher Bloggria(Klick)
Guten Morgen, liebe TTT Gemeinde,

heute hat Steffi ein Thema für uns, welches ans Herz geht und momentan weiß ich noch gar nicht recht, ob ich in dieser Rubrik eine Top Ten zusammen bekomme. Ich versuche mal mein Glück und durchforste mein Gedächtnis... 

Aufgabe:10 Bücher, die dich emotional tief berührt haben

pink%20heart%20clipart
Hier sind meine Bücher zum heutigen Thema:


Für mich war das Thema wirklich schwierig, da es in vielen Büchern zu tieferen Emotionen kommt, aber diese Bücher haben mich mit allem drum und dran berühren können. Vielleicht nicht die komplette Geschichte über, aber zumindest in vielen Gegebenheiten und von der allgemeinen Thematik her:


Lauren Oliver ist gleich zweifach vertreten, weil sie sehr emotional ihre Geschichten übermittelt und wenn das Thema passt, ist das auch wirklich genial.

Ich möchte auch sonst nichts weiter zu meiner Auflistung schreiben, weil ihr selber herausfinden solltet, ob einige Bücher interessant sein könnten. Ich habe die Buchtitel verlinkt, aber Anne Frank sollte jedem ein Begriff sein oder?

Ich bin schon ganz gespannt was ihr für Bücher im Gepäck habt. Mir sind heute leider nur bedingt zehn eingefallen und ich werde mir bestimmt öfters an den Kopf hauen, weil ich das ein oder andere Buch total vergessen habe. ;-)

Ich wünsche einen herzallerliebsten Donnerstag.

Kommentare:

  1. Guten Morgen Katie ;-)
    Obwohl ich genau die Hälfte der Bücher gelesen habe, sind sie nicht in meiner heutigen Liste zu finden. Ich habe mich für Bücher entschieden, die mich unterm oder nach dem Lesen gedanklich und gefühlsmäßig etwas aus der Bahn geworfen/schwer beschäftigt haben.
    Liebste Grüße, Hibi
    Meine heutige Top10

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen :)

    Ich kenne leider keines von den Büchern, die du aufgezählt hast...

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße,
    Myri

    AntwortenLöschen
  3. Huhn Katie,

    bei dir finde ich gleich ein paar Bücher meiner Wuli: Niemand liebt November und Es wird keine Helden geben. Um diese beiden Bücher schleiche ich seit einer ganzen Weile schon.

    Tote Mädchen lügen nicht, Delirium und Landsby habe ich auch gelesen und Landsby wollte ich zuerst auch auf die Liste setzen.

    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sollte Huhu heißen - verflixtes T9 🙈😂

      Löschen
  4. Huhu Katie,

    sehr interessante Auswahl :)
    Tote Mädchen lügen nicht fand ich auch richtig gut, da wirds ja jetzt demnächst irgendwann eine Serie geben, ich bin echt gespannt, aber auch ein bisschen skeptisch, ob das gut werden kann.
    Delirium hat mir auch sehr gefallen, allerdings konnten mich da die Folgebände dann nicht mehr überzeugen und Es wird keine Helden geben fand ich zwar emotional, aber es hat mich nicht soooo mitgerissen, wie andere Bücher.
    Ach, die Auswahl ist aber auch einfach immer viel zu groß ;) Gibt einfach zu viele tolle Bücher.

    Ich wünsch dir einen schönen Donnerstag.
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Katie,

    ohja das Tagebuch der Anne Frank fand ich auch sehr berrührend! Und "Nach dem Sommer" von Maggie Stiefvater ist auch ein ganz ganz tolles Buch. Ich liebe den Schreibstil der Autorin total!

    Die anderen Bücher kenne ich zumindest vom sehen her.

    Liebe Grüße
    Bella

    P. S.: Hier findest du meine Liste.

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Katie!

    Oh, wir haben gleich zwei Übereinstimmungen ♥
    Die Mercy Falls Trilogie liebe ich auch sehr und die Liebesgeschichte (auch wenn ich ja so romantisches Zeugs nicht so mag) hat mich total berührt!
    Genauso die Geschichte bei "Niemand liebt November", das war ja ein Jahreshighlight von mir!

    "Die Welt wie wir sie kannten", sehr geniales Buch! Schade, dass mir die Fortsetzung dann gar nicht mehr gefallen hat. Und "Delirium" fand ich vom Thema her total super, aber die Umsetzung zu zäh.

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Liste

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Katie,
    das Tagebuch der Anne Frank ist mittlerweile Pflichtlektüre - aber ich muss gestehen, dass ich noch nicht dazu gekommen bin, es zu lesen. "Nach dem Sommer" und die Delirium-Trilogie von Lauren Oliver habe ich auch gelesen, aber leider haben mich diese Bücher nicht wirklich berührt. "Es wird keine Helden geben" hört sich spannend an. Das schaue ich mir mal genauer an.

    Hier findest du meinen Beitrag: http://wispertraeume.blogspot.de/2016/11/top-ten-thursday-285.html

    Liebe Grüße
    Violetta

    AntwortenLöschen
  8. Interessante Zusammenstellung! Anne Frank habe ich noch fest vor, Tote Mädchen lügen nicht muss ich unbedingt noch mal lesen, das ist schon viel zu lange her. Delirium ist auch noch geplant. Wenn du stirbst... mochte ich aber leider gar nicht :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat das Ganze ja an "Und täglich grüßt das Murmeltier" erinnert. =D

      Löschen
    2. Das sagt mir nur vom hören was, aber das Prinzip ist natürlich das gleiche. Mich haben die ganzen Wiederholungen aber einfach nur noch genervt :D

      Löschen
  9. Huhu,

    Anne Frank hab ich nicht gelsen sondern Sophie Scholl. Hatte ich immer irgendwie verwechselt.

    Delirium hab ich auch gelesen. Ich fand es gut, aber so bewegend eigentlich nicht.

    Deine Lippen so kalt hatte ich mir mehr drunter vorgestellt. Richtig was anfangen konnte ich nicht mit.

    Nach dem Sommer hatte ich auch erst überlegt, aber so richtig bewegt hat es mich eigentlich nicht. Jedenfalls nicht so tief. Nur teilweise. Aber ich liebe diese Reihe.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/11/03/ttt-61-10-buecher-die-dich-emotional-tief-bewegt-haben/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag die Bücher von Lauren Oliver leider gar nicht, der Schreibstil ist einfach nicht meiner :/

    Aber "Tote Mädchen lügen nicht" habe ich auf englisch auf meinem SuB liegen jetzt, da freue ichmich schon drauf :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei Lauren Oliver scheiden sich wirklich die Geister. Ich habe mit Absicht auch nur den ersten Band "Delirium" aufgeführt. ^^ Ich mochte auch nicht alle Bücher der Autorin und der Schreibstil ist sehr eigen. =)

      Löschen
  11. Hallöchen zusammen,

    ich finde es ziemlich interessant zu wissen, was ihr gerne für Bücher lest und denke, dass davon noch einiges auf meine Leseliste kommt.
    Heute habe ich zum ersten mal an der Aktion teilgenommen.
    Hier der Link: https://querbeez.wordpress.com/2016/11/03/top-ten-thursday-emotionen/
    Ich freue mich, wenn jemand mal vorbeischaut ;)
    und bin schon gespannt auf die nächsten Top Ten Aktionen!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    deine Liste ist auch ganz toll. Wir haben zwar heute keine Gemeinsamkeiten aber Anne Frank hatte ich auch schon öfter mal dabei beim TTT. Die Welt wie wir sie kannten haben ich noch auf den SuB. Da freue ich mich schon drauf.

    Meine Liste gibt es hier

    LG
    die Yvi
    Mein Blog ist umgezogen, aus Yvisleseecke ist nun www.yviswelt.de geworden ;-)

    AntwortenLöschen
  13. Hallo :)
    Gemeinsamkeiten haben wir heute keine, aber einige deiner Bücher klingen sehr interessant. Da muss ich gleich nochmal weiterstöbern.
    Hier geht es zu meinem Beitrag.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen,

    ich schaff den Gegenbesuch zwar erst heute, aber besser spät als nie. Also Tote Mädchen Lügen nicht stand auch bei mir in der engeren Auswahl. Sonst hab ich noch Delirium und Nach dem Sommer gelesen, bei den beiden Reihen fand ich den Auftakt jeweils echt gut, aber leider den Abschlussband total beschissen, sodass diese Reihen bei mir jetzt keinen so guten Stand mehr haben.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  15. Das Tagebuch der Anne Frank, hab ich damals als Teenie mit 15 gelesen, also schon ne Weile her *gg* Und “Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie" ist auch schon ne Weile her. Sicher beide sehr emotionale Bücher. Auf die wäre ich allerdings wohl nicht gekommen, oder doch? Wenn ich an dieser Aktion mitmachen würde, wären sicher

    "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" dabei wie "Ein Riss im Himmel" oder auch "Was fehlt, wenn ich verschwunden bin", "Beim Leben meiner Schwester", "Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe", "Das unerhörte Leben des Alex Woods, oder warum das Universum keinen Plan hat", "Das Tier ohne Rücken", Die Hexenjagd von Salem Falls " oder auch "Leben im Käfig #1 "Vatermord und andere Familienvergnügen " und “Bevor ich sterbe".

    Ich könnte noch weiter machen. *lach-*

    eine anderen Bücher kenn ich war zum Teil vom Cover her aber sonnst wirklich gar nicht.

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen


Schön, dass du ein paar Worte hier lassen möchtest.♥ Ich beantworte deinen Kommi gerne hier oder auf deiner Seite.

Katies fantastische Bücherwelt © Copyright 2010 | Design By Gothic Darkness |