17 April 2014

[Rezi] "Die 5. Welle"~Rick Yancey

RICK YANCEY
Die fünfte Welle
Roman
Originaltitel: The Fifth Wave Vol. 1
Originalverlag: Putnam/Penguin US
Aus dem Amerikanischen von Thomas Bauer
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
480 Seiten,13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-442-31334-1
€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 24,50*
 (* empf. VK-Preis)
Verlag: Goldmann


Klappentext
Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ...


Meine Meinung
Cassie und der Rest der Bevölkerung staunt nicht schlecht als ein riesiges Raumschiff am Himmel gesichtet wird. Zunächst geschieht überhaupt nichts und die Versuche Kontakt zu dieser anderen Lebensform aufzunehmen scheitert.
So geht das Leben die nächsten Tage seinen gewohnten Gang und Cassie zur Schule, wo sie ihren Mitschüler Ben Parish anhimmelt.
Doch dann kommt das erste Zeichen von dem Mutterschiff. Die erste Welle. Mitten im Unterricht kommt die Welt, durch einen gigantischen EMP zum Stillstand.
In mittelalterliche Zustände zurückversetzt bricht schnell Panik aus, denn es wird klar, dass die Außerirdischen der Menschheit nicht freundlich gesonnen sind.
Es folgen zerstörerische Tsunamis und ein Virus, den nur wenige überleben.
Cassie's Eltern sterben und ihren kleinen Bruder Sammy verliert sie an einen Rettungstrupp, der verspricht die anderen Flüchtlinge später zu holen.
Zu spät bemerkt sie, dass an der Sache etwas faul ist und die vermeintlichen Helfer, nachdem sie die Kinder abtransportiert haben, den Rest der Flüchtlinge kaltblütig ermorden. Als einzige Überlebende schlägt sich Cassie im Wald durch und weiß sie darf Niemandem mehr trauen. Aber sie wird beobachtet, verletzt und trifft auf ihren Retter Evan Walker. Cassie legt ihr Leben in seine Hände, um gesund werden und ihren kleinen Bruder suchen zu können.

Währenddessen kommt Sammy beim vielleicht letzten und größten Widerstands Lager an, merkt schnell, dass es dort nicht wirklich leichter wird und wartet vergeblich auf seine Schwester.

In der selben Anlage, gar nicht weit entfernt, absolviert ein junger Freiheitskämpfer seine harte Ausbildung zum Soldaten für den Krieg gegen die "Anderen". Ben Parish!

Doch die 5.Welle ist schon längst angerollt und der Schein ist trügerisch...

>> Die Anderen sind uns so weit voraus wie der dümmste Mensch dem schlauesten Hund. Wir sind für sie keine Konkurrenz. << S. 13 Cassie 

Rick Yancey hat mit dieser neuen Reihe auf jeden Fall einen sauberen Start hingelegt.
Schon lange vor Erscheinen dieses ersten Bandes hatte ich, aufgrund, der gelungenen Gestaltung und der Inhaltsangabe ein Auge auf diese Sci-Fi Apokalypse geworfen.

Beginnend mit einem verwirrenden, aber absolut fesselnden Prolog, der nach diesen zwei Seiten schon zeigt, dass der Autor weiß wie man Atmosphäre schafft, lernt man im Anschluss direkt die sympathische und intelligente Hauptfigur Cassie kennen.
Doch nicht nur durch sie wird dieses interessant und wendungsreich zusammen gesponnene Netz bestehend aus vielen Fragzeichen und Geheimnissen, erzählt, sondern auch ihr kleiner Bruder Sammy und ihr Schulschwarm Ben Parish bringen die Geschichte durch ihre Erlebnisse beim Wiederstand gekonnt voran.

Dabei gibt es immer wieder Rückblenden, aus der Vergangenheit und der Leser gelangt etappenweise immer näher zu des Rätsels Lösung. Begleitet wurde ich dabei von einem fesselnden, aber einfach gehaltenen Schreibstil und muss den Einfallsreichtum dieser Geschichte unbedingt loben.

Ich könnte jetzt zwar in Frage stellen warum die Außerirdischen so kompliziert handeln, wenn sie der Menschheit doch weit überlegen sind, aber ohne diese verzwickte und gut durchdachte Story, wäre das Buch wohl nie entstanden und ein Verlust bei diesem schriftstellerischen Talent gewesen.

Während Cassie für mich der größte Sympathieträger, durch ihre nachvollziehbaren Verhaltensweisen und Gedankengänge, war, konnte mich Ben Parish nicht vollkommen überzeugen. Er bleibt aus meiner Sicht zu abgestumpft und undurchsichtig. Sammy muss man einfach lieben und Evan Walker spielte mit mir und auch der Hauptfigur gekonnt "Wer bin ich?".

Kritik gibt es für gewisse Längen im Mittelteil bei Ben´s Ausbildung und das einige Dinge vorhersehbar waren, die mich aber nicht davon abgebracht haben, immer wieder überraschende Momente zu erleben.

Ein spannendes, von Nervenkitzel getriebenes Finale mit vielen Antworten und einem Ende, dass zwar recht geschlossen wirkt, aber viel Raum für eine Fortsetzung lässt, machen diesen ersten Band zu einem Buch, dass man gelesen haben sollte und einer Reihe die ich weiter verfolgen werde!

>> Es ist schwierig, sich auf das vorzubereiten, was als Nächstes kommt,wenn man das, was als Nächstes kommt, nicht kennt.  << S. 44 Cassie 

Fazit:

Pro:  sehr gut durchdachtes Szenario, starke Charaktere, atmosphärisch , viele Spannungs-und Überraschungsmomente
Kontra:  teilweise vorhersehbar, im Mittelteil mit Längen behaftet

Rick Yancey spielt in die "Die 5. Welle" geschickt mit seinen Figuren und dem Leser. Die menschlichen Schwächen werden beleuchtet, ausgenutzt und in dieser intelligenten Sci-Fi Apokalypse gelungen bearbeitet.
Ein Blick in ein düsteres Szenario, dass mit starken Protagonisten, Tiefgang, viel Nervenkitzel, sowie einer perfekt durchdachten und ausgebauten Idee im Kopf bleibt.
Ich warte gespannt auf den zweiten Teil dieser Reihe und gebe einen Tipp: Lesen!!


Bewertung:
Idee: 5/5
Charakterdarstellung: 4/5
Schreibstil: 4/5
Aufbau: 5/5
Umsetzung: 4/5
Spannung: 4/5

Gesamtbewertung

4 von 5





©Katies fantastisch dystopische Bücherwelt

Über den Autor:
Rick Yancey
© Sue Duncan







Quelle








Rick Yancey ist ein preisgekrönter Autor, der mit dem ersten Teil seiner Trilogie „Die fünfte Welle“ nicht nur die amerikanischen Bestsellerlisten stürmt. Wenn er nicht gerade schreibt oder darüber nachdenkt, was er schreiben könnte, oder das Land bereist, um übers Schreiben zu reden, verbringt er seine Zeit am liebsten mit seiner Familie in seiner Heimat Florida.



Ein herzliches Dankeschön für dieses Rezensionsexemplar geht an Verlag:

Facebook

Kommentare:

  1. Eine schöne Rezension! Der Anfang hat mich total geflasht - mit all den Rückblenden und diesem "Ums-Nackte-Überleben"-Szenario war ich total gefesselt. Das Ende war auch wieder sehr spannend, allerdings habe ich dem Buch nur eine mittelmäßige Bewertung gegeben (Meine Rezension kommt morgen online^^).
    Liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss auch zugeben, dass ich im Mittelteil etwas hin und her gerissen war, aber der Eindruck der bleibt war dann entscheidend. Wollte erstmal warten und sacken lassen, deshalb kam die Rezi auch erst jetzt. =) Ach ja und danke.♥

      Löschen
  2. Sehr schöne Rezension, klingt total spannend. Ich werde es auf jeden Fall auch lesen! =)

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch steht auf meiner Wunschliste, deswegen werde ich die Rezi erst nach dem Lesen lesen, ich habe nämlich sonst immer das Gefühl vorher schon zu viel zu wissen. Mich interessiert, wie du an das Reziexemplar gekommen bist. Hast du dich beim Verlag gemeldet? (Ich finde auf der Verlagshomepage leider nichts zu Rezensionsexemplaren) oder haben die sich bei dir gemeldet?

    Ganz liebe grüße, Vivien von l0ve-life

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    uns hat die Rezension gut gefallen, wir haben sie auf unserem Artikel verlinkt:
    ---
    Titel:
    Kinder an die Macht – Der Fantasythriller “Die 5. Welle” von Rick Yancey
    URL:
    http://www.krimi-tick.de/2014/12/29/kinder-an-die-macht-der-fantasythriller-die-5-welle-von-rick-yancey/
    ---
    Beste Grüße

    AntwortenLöschen


Schön, dass du ein paar Worte hier lassen möchtest.♥ Ich beantworte deinen Kommi gerne hier oder auf deiner Seite.

Katies fantastische Bücherwelt © Copyright 2010 | Design By Gothic Darkness |