06 Oktober 2013

[Rezension] "Rette mich vor Dir" von Tahereh Mafi


Wow, was für ein Lesefeuerwerk



Weitere Informationen und Buchbestellung
>>HIER<<
==========================================================
Ich danke dem 
   
Verlag für die Breitstellung dieses Rezensionsexemplars! (Homepage + Facebook Seite klick auf Logo!)
==========================================================
Gestaltung:

Die farbliche Covergestaltung in hochglanz Optik hat mich direkt angesprochen und überzeugt. Das schwebende Mädchen mit dem nachdenklichen Gesichtsausdruck bringt die innere Zerissenheit von Juliette direkt zum Vorschein. Auch der Hintergrund mit dem verdüsternden Himmel ist dem Inhalt treffend angepasst. Im Innenteil ist das Buch schlicht gehalten.

Worum gehts?

Juliette und Adam sind den Fängen des Reestablishment´s entkommen und haben in der Untergrundbewegung Omega Point Schutz gefunden. Doch schon nach kurzer Zeit muss Juliette feststellen, dass sie auch hier auf Abneigung und Furcht, was ihre "Gabe" betrifft, stößt. Aber nicht nur das bringt sie der Verzweiflung immer näher, denn sie hat Probleme ihre Fähigkeit zu kontrollieren und der Krieg gegen das Regime rückt immer näher.
Derweil findet Adam heraus welche besondere Gabe sich in ihm verbirgt und das Ergebnis stellt die Beziehung von Juliette und ihm auf eine harte Probe. 
Die Hoffnung, dass ihre Liebe eine Zukunft hat schwindet mehr und mehr.
Und plötzlich wird Juliette mit dem Mann konfrontiert, den sie aus tiefstem Herzen hassen sollte: Warner.
Wie kann ein Mensch, der soviel Grauenvolles vollbracht hat, so menschlich sein?
In einer Welt wo für Gefühle kein Platz zu sein scheint beginnt für Juliette der große Kampf um Anerkennung, Vertrauen und Vernunft und stellt sie vor die "bittere" Wahl von Gut oder Böse...
~"Ich starre auf meine Füße und meine Hände und die Wände und möchte nur schreien. Wegrennen. Auf die Knie fallen. Die Welt dafür verfluchen, dass sie mich verflucht hat, mich foltert, mir das einzig Schöne wegnimmt, was ich jemals erlebt habe, und ich taumle zur Tür, suche einen Fluchtweg aus diesem Alptraum, der mein Leben ist und..." Zitat S. 89~
~"Für wen zum Teufel haltet ihr euch, dass ihr entscheiden dürft, wer sterben soll? Dass ihr entscheidet, wer getötet wird? Dass ihr mir sagen dürft, welchen Vater ich vernichten soll, welches Kind ich zur Waise machen soll, welche Mutter ihren Sohn und welcher Bruder seine Schwester verlieren soll, welche Großmutter für den Rest des Lebens frühmorgens weint, weil man ihr Enkelkind vor ihr in die Erde gelegt hat?"~ Zitat S.161/162
Charaktere:

Nachdem sich Juliette im ersten Band "Ich fürchte mich nicht" zu einer starken und selbstbewussten Persönlichkeit entwickelt hat erstickt sie in "Rette mich vor Dir" wieder förmlich an Selbstzweifeln. Die Furcht ihrer Mitmenschen vor ihrer Gabe und die Vorsicht mit der sie ihr begegnen lässt sie wieder zu dem kleinen, unsicheren Mädchen werden, welches sie hinter sich gelassen hatte. Dazu kommen noch die Schicksalsschläge für die sie sich die Schuld gibt. Als Juliette erfährt, dass Adam doch nicht komplett "immun" gegen ihre Fähigkeit ist bricht für sie endgültig die Welt zusammen. Sie möchte Niemandem weh tun und erst recht nicht Demjenigen, den sie ihr Herz geschenkt hat. Ihre Verzweiflung treibt sie so weit, dass sie nur noch das "Monster" in sich sieht und sich fragt, ob sie es überhaupt verdient hat an diesem Ort sein zu dürfen und sogar ihre Existenz in Frage stellt. Erst als sie eine folgenschwere Entscheidung trifft, sich auf ihre "Aufgabe" konzentriert und Fortschritte feststellt schöpft Juliette wieder Hoffnung und kommt aus sich heraus. Auch Adam ist hin und her gerissen zwischen seinen Gefühlen und Vernunft. Letzendlich zählt für ihn nur sein Herz und die Liebe zu Juliette. Kämpferisch und zielstrebig gibt er die Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft mit ihr nicht auf und nimmt dafür auch unsägliche Qualen in Kauf. Erst als sein Kampf endgültig verloren scheint fällt er in ein tiefes Loch. Sein Mitbewohner Kenji hat immer ein offenes Ohr für ihn und Juliette und schafft es mit seiner unbeschwerten, schlagfertigen und humorvollen Art die Beiden sowohl aufzumuntern, wie auch "auf die Palme" zu bringen. Er motiviert Juliette nicht aufzugeben und findet immer einen Funken Positives, egal wie schlimm die Situation auch gerade ist. Kenji wird von allen Rebellen im Omega Point akzeptiert und gemocht und ist ein bedeutendes Bindeglied zwischen den Bewohnern. Zu Castle hegt er ein besonderes Verhältnis, der ihn fast schon wie seinen Sohn ansieht. Als Befehlshaber der Untergrundorganisation zeigt er eine "harte Schale" in der immer wieder der "weiche Kern" zum Vorschein kommt.  Diese Charakterzüge vermitteln ihm den Respekt aller Rebellen. Nur als er fragwürdige Entscheidungen, bezüglich Warner, trifft bekommt seine Autorität leichte Risse. Denn Warner ist undurchschaubar, unberechenbar und versteht es perfekt die Menschen um ihn zu manipulieren. So ähnlich er seinem grausamen Vater zu sein scheint hat er seine Menschlichkeit noch nicht vollends verloren. Juliette hat ihm gezeigt, dass er Gefühle empfinden kann die er während seiner Kindheit nie zu spüren bekommen hat und er setzt all seine Hoffnung und Ziele darauf ihr Herz zu erobern. Und seine Gabe hilft ihm dabei zu erkennen, dass diese Zuneigung nicht nur einseitig basiert...


Schreibstil/Aufbau/Story:

Ich liebe den fast schon poetischen Schreibstil von Tahereh Mafi total. Ich bewundere wie sie es schafft eine Sache mit vielen Worten zu beschreiben. Dadurch bekommt man, in kürzester Zeit, ein bildliches Gefühl für das Geschehen und die Charaktere. Und trotzdem ist ihre Schreibweise sehr modern, direkt und leicht verständlich. Gerade was Juliette´s Gedankenwelt angeht nimmt die Autorin kein Blatt vor den Mund. Die eingeflochtenen Details aus dem ersten Band haben es mir leicht gemacht sofort wieder die ganze Geschichte vor Augen zu haben. Auf diese Weise wurden meine Ängste, dass ich nicht wieder schnell an die Geschichte anknüpfen kann, zerstreut. Nur das erste Kapitel hat mich erstmal ein wenig verwirrt. 
Der Aufbau und die Story kommen zwar nicht so spannungsgeladen daher wie in Band, dafür fesseln die tiefgründigen Psychen einiger Hauptprotagonisten und die zu klärenden Fragen an die Geschichte. Auch die knisternden und leidenschaftlichen Momente haben meine Neugier ständig angefacht und die Seiten nur so dahinfliegen lassen. Dabei blieb auch der Humor (vor Allem durch Kenji) nie auf der Strecke und hat das Geschehen mit amüsanten Wortgefechten aufgelockert. Ich konnte mir des Öfteren ein Schmunzeln und sogar ein herzliches Lachen nicht verkneifen.
Die vertraute Art Juliette´s Gedanken zu verfassen, die sie nicht denken will hat dem Inhalt wieder etwas Einzigartiges gegeben und auch die Tagebucheinträge kommen wieder zum Einsatz. Diese einfallsreiche Umsetzung hat mich schon in Band 1 begeistert.
Da sich der der Großteil der Geschehnisse im Untergrund abspielt kam die von Naturkatastrophen gezeichnete Welt in dieser Dystopie nur lückenhaft zum Vorschein.

Meine Meinung:

Auch wenn "Rette mich vor Dir" nicht ganz so spannend weitergeht wie Band 1 ist dieses Buch für mich ein Highlight in diesem Jahr. Die tiefgründigen Gefühle und liebevoll ausgearbeiteten Charaktere konnten mich in diese Fortsetzung hineinziehen und überzeugen. Am liebsten hätte ich das komplette Buch zitiert, weil Tahereh Mafi´s Schreibstil so wundeschön und eindringlich ist. Außerdem wurden Ideen eingebaut, die mich überraschen konnten und Fragen aufgeworfen haben, die teilweise beantwortet wurden, aber auch neugierig auf den dritten Band machen. Und auch das Ende verstärkt die Sehnsucht nach dem letzten Teil dieser Trilogie.
Ich kann die ersten beiden Bücher von ganzem Herzen weiter empfehlen!


Meine Bewertung:

Inhalt: 5/5
Gestaltung: 4/5
Charaktere: 5/5
Schreibstil: 5/5
Aufbau: 5/5

Gesamturteil:
5 von 5

©katiesfanstasticdystopia.blogspot

Die Trilogie:

  • "Ich fürchte mich nicht" -- erschienen am: 23 Juli 2012
  • "Zerstöre mich"(E-Book, Extrageschichte) -- erschienen am: 23. August 2013 
  • "Rette mich vor Dir" -- erschienen am: 30. September 2013
  • Band 3 noch nicht erschienen.


Über die Autorin:
Tahereh Mafi ist 25 Jahre alt. Sie wurde als jüngstes von fünf Kindern in einer Kleinstadt in Connecticut geboren und lebt mittlerweile in Orange County in Kalifornien. Nach ihrem Abschluss an einem kleinen College in Laguna Beach studierte Mafi, die acht verschiedene Sprachen spricht, ein Jahr in Spanien. Danach reiste sie quer durch die Welt und fing nebenbei an zu schreiben. Mit ihrem Debüt "Ich fürchte mich nicht" eroberte sie die amerikanische Romantasy-Gemeinde und Bloggerwelt im Sturm. "Rette mich vor dir" ist der heiß ersehnte zweite Band der Trilogie um Juliette.



Kommentare:

  1. Klasse Rezension! Ich hab die Fortsetzung auch sehr genossen - ich liebe den Stil der Autorin einfach!! <3 Freue mich schon wahnsinnig auf die Fortsetzung - auf der letzten Seite hat sich Juliette ja nochmal komplett gewandelt! :)
    LG Jan

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für das Lob :)
    Geht mir genauso und werde bestimmt sehr wehmütig nach dem letzten Band sein :( Einfach eine klasse Autorin mit einem einzigartigen Schreibstil :-*

    GLG
    Katie

    AntwortenLöschen
  3. Eine geniale Rezension! Die Bücher sind gleich mal auf meine Wunschliste gewandert.. bin schon lange um die Bücher drum rum geschlichen, nun konnte mich deine Rezension doch überzeugen. Danke♥ Habe deinen Blog gerade entdeckt und bin froh darüber, wir haben einen ähnlichen Lesegeschmack und deine Beiträge sind super interessant! Bin gleich 3 mal deine Leserin geworden damit ich auch jaah nichts verpasse;) Würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen schauen würdest, dort läuft gerade ein SuB-Voting ☺

    LG Jenny

    http://jemasija8.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Echt tolle Rezi :)
    Ich hab das Buch auch schon gelesen und fiebere dem Erscheinungsdatum von Band 3 entgegen. Ich will aber auch nicht, dass die Reihe endet :D Ich mag Juliette einfach so sehr :) Der Schreibstil ist wirklich klasse. Das fliegen die Seite gradezu. Ich bin gleich mal dein Leser geworden :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    http://jennybuecher.blogspot.de/

    AntwortenLöschen


Schön, dass du ein paar Worte hier lassen möchtest.♥ Ich beantworte deinen Kommi gerne hier oder auf deiner Seite.

Katies fantastische Bücherwelt © Copyright 2010 | Design By Gothic Darkness |